News und Filme

Atlas Copco begeistert Handelspartner

Weiterbildung auf die Produkte eines technischen Herstellers können staubtrocken oder aber wie die Circle Training von Atlas Copco ablaufen.

Im Sommer trafen sich 42 Teilnehmer in Barsinghausen bei Hannover zum Training an den aktuellen Atlas Copco Kompressoren. An verschiedenen Stationen konnten die Fertigkeiten im Service vertieft, praktische Übungen beim Ölwechsel oder Tipps zu den aktuellen Baureihen abgefragt werden.

„Die neuen Serviceleistungen und Produkte konnten auf dem Weg in aktiver Atmosphäre schnell aufgenommen und verinnerlicht werden“, so lautete der einhellige Tenor bei den Teilnehmern.

Auch aus unserem Haus waren drei Teilnehmer mit Herrn von Diebitsch, Herrn Nierhaus und Herrn Hambürger vertreten. Für den Austausch untereinander sorgte die gemeinsame Segwayrunde am Nachmittag als auch die Abendveranstaltung.


Nominiert für den Best of Industry Award - Atlas Copco GHS-VSD+

Nominiert für den Best of Industy Award ist in diesem Jahr die Vakuumpumpe GHS VSD+ von unserem Partner + Lieferanten Atlas Copco.

Von der GHS VSD+ kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass es sich um eine der innovativsten und intelligentesten Vakuumpumpen auf den Markt handelt. Die Fachzeitschrift MM Maschinenmarkt zeichnet zum zweiten Mal die nach Ansicht der Redaktion „Besten der Besten“ aus und Atlas Copco ist stolz mit zum nahen Bewerberkreis für den ersten Platz in der Kategorie Betriebstechnik zu gehören.

Wir sind gespannt, wie die Wahl ausfällt. Wer sich näher über das Produkt informieren möchte, für eine Beratung stehen wir als Atlas Copco Stützpunkthändler für Kompressoren sehr gerne zur Verfügung:
www.dn-drucklufttechnik.de/kontakt/ansprechpartner/vertrieb/

Best of Industy Award
Atlas Copco GHS-VSD+

D&N Drucklufttechnik wiederum DIN-zertifiziert

Wie auch in den letzten Jahren haben wir aktuell diverse DIN-Zertifizierungen durchlaufen und erfüllen erfolgreich die Normen DIN EN ISO 14001:2009 für nachhaltiges Wirtschaften durch Umweltmanagement, DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) sowie BS OHSAS 18001:2007 (Arbeits- und Gesundheitsschutz).

Der Nachweis der regelkonformen Anwendung wurde erbracht und gemäß TÜV PROFiCERT-Verfahren bescheinigt. Die erfolgreiche Zertifizierung umfasst bei uns die Beratung, Planung, Verkauf, Installation, Montage, Wartung und Reparatur von technischen Systemen, Maschinen, Druckluftanlagen, Druckluftwerkzeugen und Verkauf von handelsüblichen Zubehör- und Ersatzteilen.

Wir freuen uns den anspruchsvollen Normen zu entsprechen. Wer sich näher informieren will, für den haben wir hier die Zertifikate aufgeführt.

Gerne stehen wir für Erläuterungen auch persönlich im Gespräch zur Verfügung.


Neue Kompressoren und APP Steuerung von BAUER

Industrie 4.0 oder die technische Verknüpfung von unterschiedlichen Geräten sowie einheitliche Bereitstellung von Daten auf ebendiesen wird auch bei BAUER gelebt.

Mittels Smartphone-App, oder auch B-APP genannt, kann der Bauer Kompressor gestartet, ferngesteuert und alle relevanten Leistungsdaten abgerufen werden.

Hierzu gehören beispielsweise der Einheitenumrechner, Berechnungstools zu Filterstandzeiten mit/ohne B-KOOL, Ermittlung der Füllzeit, anfallende Kondensatmenge sowie Umrechnungen von Liefermengen auf Normbedingungen.

Weitere Informationen zur B-APP hat Bauer hier hinterlegt: www.bauer-kompressoren.de/de/produkte/atemluft-sport/steuerung/b-app/.

Möglich ist die Steuerung per App für die BAUER Kompressoren mit B-CONTROL MICRO +net (mit Ethernetanschluss, je nach Kompressor bereits verfügbar ab 02.2017, Softwareversion 3.xx) oder B-DETECTION PLUS.

B-APP
APP Steuerung von BAUER

Auslegetool Beko

Neue Menübereich Industrie 4.0

Wir haben unsere Internetseite erweitert und als erste Maßnahme unter dem Hauptmenüpunkt Industrie 4.0 das Auslegetool von BEKO hinterlegt. Hier können Sie diverse Einstellungen gemäß Ihrer Anforderung hinterlegen und das Tool zeigt Ihnen die hierzu passenden Produkte an.

Ebenfalls finden Sie an dieser Stelle die innovativen Produkte von CS Instruments, die sich im Bereich Messtechnik für Druckluft und Gase einen Namen gemacht haben. Neueste Sensorgeneration und Weiterentwicklungen aus den Bereichen Luftfeuchtemessung, Taupunktmessung, Durchflussanalyse, Volumenstrommessung oder Leckage-Ortung zeichnen die Produkte aus.

Angeboten werden Druckluftmessgeräte wie Taupunktmessgeräte, Drucktaupunktmessgeräte für Kälte-Adsorptionstrockner (nach ISO 8573), Durchflussmessgeräte, Verbrauchsmessgeräte für Druckluft und Gase, Bildschirmschreiber für Verbrauchs- und Taupunkt-Sensoren, Lecksuchgeräte und Analysesoftware für Verbrauchsmessung.

Besonders hilfreich ist die umfangreiche Software, mittels der Basisdatenauswertungen, Speicherung der Daten in passenden Datenbanken, Analyse der Kompressoranlage-Daten und Leckage-Berechnung (auch in Euro) sowie grafische Auswertungen möglich sind. Aktuell finden Sie die Informationen zu CS Instruments noch hier www.dn-drucklufttechnik.de/niederdrucksegment/messtechnik/. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung.


Betreiberseminar für Hochdruckkompressoren nach TRBS 1203

Neu aufgearbeitet haben wir unser bewährtes Betreiberseminar für Hochdruckkompressoren nach TRBS 1203.

Dirk Gomoll, Spezialist für den sachgemäßen Betrieb von Hochdruck/Atemluftkompressoren, führt jeden Monat die sehr erfolgreichen Betreiberseminare beispielsweise für Tauchschulen und Feuerwehren durch.

Ziel ist es das technische und rechtliche Grundwissen sowie die organisatorischen Voraussetzungen für den Betrieb von Hochdruck/Atemluftkompressoren gemäß der Norm DIN/EN 12021-2014 sowie der TRBS 1203 zu erlangen.

Hierzu wird unter anderem in dem eintägigen Seminar auf die Einflussfaktoren von Filterstandzeiten, Voraussetzung und Ablauf des Füllbetriebes oder Kennzeichnung der Druckgasbehälter eingegangen.

Wer sich für die Betreiberseminare interessiert, kann hier die nächsten Termine einsehen: www.dn-drucklufttechnik.de/akademie/kurse-drucklufttechnik/



airgroup Serviceleitertagung

Im Rahmen unserer airgroup Mitgliedschaft trafen wir uns in der Nähe von Stuttgart zur Serviceleitertagung.

Neben dem Erfahrungsaustausch stand auch hier das Top-aktuelle Thema Industrie 4.0 - Service 4.0 auf der Agenda. Denn nicht nur die technischen Geräte lassen sich durch die neuen Möglichkeiten vernetzen, auch im Service ist durch neue Strukturen und Zugriffsmöglichkeiten auf zentrale Daten ein noch besserer Kundenservice möglich.

Wir werden das Gehörte nun für uns aufarbeiten und bewerten, wo wir uns im Service noch verbessern können. Oder um es mit Eisenhower zu sagen: Ein guter Plan ist nichts, Planung ist alles.


Behebung von Druckluft-Leckagen sorgt für positive Öko-Bilanz

Wir sprachen schon an anderer Stelle von den Einsparungen mittels Leckage-Ortung und einer Reduzierung des Druckluftverlusts bei industriellen Anwendungen.

Im Rahmen von internen Auswertungen des Jahres 2016 konnten wir feststellen, dass sich das Investment in die Leckage-Ortung auf seitens unserer Kunden gelohnt hat. Das Zusammentragen der Zahlen ergab einen georteten Leckage-Verlust von 2.364 m³/h.

Folglich konnten durch einmalige Instandhaltungskosten von 60.032 EUR Energieverluste in Höhe von 397.142 EUR vermieden werden. Aber nicht nur das: Aus ökologischem Blickwinkel wurden 1.789 Tonnen CO² pro Jahr eingespart.

Gerade in Zeiten der Klimaerwärmung können wir schon mit kleinen Schritten viel Gutes erreichen. Sprechen Sie uns an, es lohnt sich.


Ankündigung: ComVac - Leitmesse für Druckluft und Vakuumtechnik

Zusammen mit unserem Partner BEKO Technologies GmbH werden wir auf der ComVac, der Leitmesse für Druckluft und Vakuumtechnik, vom 24.- 28. April 2017 in Hannover in Halle 26, Stand C31 vertreten sein.

Beko hat aus unserer Sicht sehr hilfreiche Tools und Produkte auf den Markt gebracht, mittels der ein umweltgerechtes Kondensatmanagement ermöglicht wird.

Bekanntlich wird bei der Erzeugung von Druckluft ölhaltiges Kondensat erzeugt. Mit den Produkten von BEKO können wir ölfreie Druckluft der Klasse 1 erzeugen, welches in der Lebensmitteltechnik und Medizintechnik eingesetzt wird.

Im Vorfeld zur ComVac Messe durchlaufen unsere Mitarbeiter vorbereitend noch ein dreitägiges Aus- und Weiterbildungsseminar. Anhand von unterschiedlichen Anwendungsfällen werden Lösungen zur Druckluftaufbereitung erarbeitet, wobei die BEKO Produkte DRYPOINT RA, DRYPOINT AC, DRYPOINT M, CLEARPOINT V und BEKOKAT im Mittelpunkt stehen. Aber auch Produkte aus der Serie METPOINT sowie der warmregenerierenden Adsorptionstrockner EVERDRY werden mit behandelt.

Gerne stehen wir Ihnen mit Beratung, beim Kauf sowie Installation der BEKO Produkte zur Seite.


Richtige Platzierung der Kompressortechnik spart Geld

Es kann sich als sehr profitable herausstellen, wenn unser Team bereits beim Neubau oder der Sanierungs-/Modernisierungsphase von Produktionsstätten mit einbezogen wird.

Nicht das wir Spezial-KnowHow bei den Baumaßnahmen hätten. Aber wir können bereits bei der Planung Vorschläge zur Platzierung der Kompressortechnik machen.

Wird hier bereits der richtige Standort gewählt, kann im Verdichtungsprozess erzeugte Energie und damit Wärme effizient genutzt werden. Bei der Energierückgewinnung wird der größte Teil der Wärme, immerhin 50-90%, beispielsweise als Prozesswärme oder zur Unter-stützung von Heizkraft oder im Sanitärkreislauf genutzt.

Mehr Informationen zur Energierückgewinnung finden Sie auch hier www.dn-drucklufttechnik.de/niederdrucksegment/waermerueckgewinnung/

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und profitieren Sie von unserer Erfahrung im Bereich der Drucklufttechnik.


Anwenderstory Atlas Copco Schrauben-Vakuumpumpe GHS VSD+

Wir haben schon in einigen eigenen Anwenderberichten die Möglichkeiten der Energieeinsparung ausgeführt. Mit großen Interesse lasen wir daher die Case-Studie von Atlas Copco zur Schrauben-Vakuumpumpe GHS VSD+.

Im Einsatz bei der Poresta Systems GmbH, einem Hersteller von Wannenträgern und bodenebenen Duschplatzlösungen, wurde durch eine neue drehzahlgeregelte GHS 1900 VSD mit einer Leistungsaufnahme von 37 kW 15 Flüssigkeitsringpumpen mit Leistungen zwischen 4 und 5,5 kW ersetzt.

Allein dadurch reduzierte sich der Energieaufwand um rund 55 Prozent, was monetär umgerechnet 15.000 EUR bedeutet. Bei einer Pumpenleistung von 350 bis 5000 m³/h wirkt sich das intelligente Temperaturmanagement der GHS-Pumpen sowie eine zusätzlichen Prozessgaskühlung vor der Vakuumpumpe besonders positiv aus. Die Amortisationszeit für die Neuanschaffung liegt nach ersten Berechnungen bei knapp 2 Jahren.

Neben den betriebswirtschaftlichen Kennzahlen sind auch die geringeren CO2-Emissionen bedeutsam. So entspricht die Schrauben-Vakuumpumpe GHS VSD+ den Energiemanagement- und umweltpolitischen Verpflichtungen gemäß ISO 50001/14001.

Wenn auch Sie wissen wollen, wie sich Ihr Energiebedarf im Unternehmen senken lässt, dann stehen Ihnen unsere Berater von der D&N Drucklufttechnik sehr gerne zur Verfügung.

Bildquelle: Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH, Aus der Praxis „EPS-Herstellung“

Airgroup Azubi-Camp

Wie in allen Wirtschaftszweigen stellen unsere Auszubildenden den Weiterbestand unserer Branche sicher ebenso wie wir von den neuen Anregungen unserer jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren. Daher geben wir gerne etwas zurück.

Im Herbst organisierte die Airgroup GmbH & Co. KG ein Azubi-Camp in Thüringen bei dem airgroup Partner Galek & Kowald GmbH. Knapp 40 Auszubildende trafen am Wochen-ende in Mühlhausen ein, besuchten den Betrieb und lernten mehr über die airgroup-Philosophie sowie den qualitativen und technischen Anspruch, den wir im Verbund verfolgen.

Natürlich sollte auch das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt stehen. Im Palumpa-Land am Nationalpark Hainich wurde im Rahmen von Team-Building Maßnahmen ein Floß gebaut, gepaddelt, gegrillt und eine gemeinsame Tour durch den Kletterwald unternommen. Also zwei Tage lang Spiel, Spaß, Spannung und gute Laune – oder einfach „Airgroup-Azubi-Camp“.

Das Team von Galek & Kowald und speziell Julia Überhagen hatten alles perfekt durchorganisiert, so dass sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer voller neuer Eindrücke und Be-kanntschaften am Sonntag wieder verabschiedeten. Mehr auch unter: www.airgroup.eu/news/info/view/airgroup-azubi-camp-spiel-spass-spannung-und-das-war-noch-laengst-nicht-alles.html


Fachliche Unterstützung Hochdrucksegment und Betreiberseminare

Wir freuen uns auf unseren neuen, „alten“ Mitarbeiter Herr Gomoll.

Herr Gomoll war lange Jahre bei uns im Hochdrucksegment tätig und wird in diesem Bereich das Team mit seiner großen fachlichen Kompetenz und Erfahrung wieder unterstützen.

Auch bei den in letzter Zeit zunehmenden Einsätzen im Bereich der Leckage-Ortung profitieren unsere Kunden von seinem umfassenden Wissen. Die Leckage-Ortungen können wir im laufenden Betrieb vornehmen und so direkt die Schwachstellen ausfindig machen. Auf Basis dieser Werte wird eine valide Bewertung vorgenommen und die passenden Schritte eingeleitet.

Gerade vor dem Hintergrund, dass die größten Kosten in der Energiebereitstellung für die Drucklufterzeugung liegen, kann sich eine Leckage-Ortung schnell lohnen. Sprechen Sie uns an, gerne rechnen wir Ihnen die Einsparung direkt vor.


Energieeinsparung durch Einsatz Atlas Copco GA 37-75 VSD+ in der Küchenproduktion

Erst kürzlich berichteten wir von der Markteinführung des Atlas Copco GA 37-75 VSD+ und nun konnten wir bei einem unserer Kunden aus der Küchenindustrie den ersten öleingespritzten/ölgekühlten Schraubenkompressoren mit variabler Drehzahlregelung in Betrieb nehmen.

Wir erinnern uns: Der Atlas Copco GA 37-75 VSD+ zeichnet sich durch seine Sparsamkeit, die effiziente Steigerung des Volumenstroms und seinen leisen Betrieb von nur 69 dB (A) aus.

In der Küchenproduktion versorgt der Schraubenkompressor nun die gesamte Produktionslinie mit Druckluft und bewegt alles, was sich mit Druckluft bewegen lässt.

Hauptgrund für den Einsatz des Atlas Copco GA 37-75 VSD+ ist die angestrebte Energieeinsparung, so dass der alte Kompressor ganz entfernt wurde. Je nach Intensität der Nutzung ist eine Amortisation der Investition in nur einem Jahr möglich.


Forum Maschinenbau in Bad Salzuflen 2016 wieder ein voller Erfolg

Wie auch in den vergangenen Jahren waren wir auf dem Forum Maschinenbau vertreten, diesmal mit dem Schwerpunkt „Senken Ihrer Betriebskosten durch Abstellen von Druckluftleckagen“.

Anhand einer Installation mit defekten, beim Kunden ausgebauten Pneumatikteilen, konnten wir die Energiekosten der Leckagen den Investitionskosten einer Ortungs- und Instandsetzung gegenüberstellen. Neben den qualifizierten Gesprächen mit Interessenten und Stammkunden hatten wir regen Zulauf von Energieberatern, die unsere Leistungen in Zukunft ebenfalls in Anspruch nehmen werden.

Ergänzend zu dem Thema „Pneumatische Energiegewinnung“ konnten sich die Besucher auf unserem Messestand auch über den neuen Membrantrockner unseres Partners BEKO informieren. Der DRYPOINT M eco control überzeugt durch die Reduzierung der Spülluft im Gerät sowie der Überwachung des Drucktaupunkts und des Volumenstroms mit optischer Anzeige.

Von großem Interesse waren auch die neuen kosteneinsparenden Vakuumpumpen von Atlas Copco, die Schrauben Kompressoren GA 37-75 VSD+ sowie der neue Atlas Copco FX-Kältetrockner.

Hatten Sie keine Gelegenheit die FMB 2016 zu besuchen, so beraten wir Sie gerne im persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Abstellen Druckluftleckage
BEKO DRYPOINT M eco control

Projektabschluss: Einsatz von modernen Druckluftkompressoren

Ein größeres Projekt konnten unsere Druckluftspezialisten in diesem Monat abschließen: 3 Kompressoren von Atlas Copco wurden in der neuen Fertigung eines hiesigen Unternehmens in Betrieb genommen.

Die Kompressoren GA30, GA55 und GA55 VSD übernehmen die Druckluftversorgung im sauberen und reinen Produktionsbereich. Insbesondere im reinen Bereich wird für die Pulverbeschichtung Druckluft aufbereitet, deren Qualität nahezu identisch mit der in der Medizintechnik ist.

Neu hinzukommen wird im Laufe des Jahres mit dem GA22 VSD noch ein weiterer Atlas Copco Kompressor.

Als besonderer Clou können die Auslastungen bei der Drucklufterzeugung je nach Tagesauslastung individuell gesteuert werden, was zu einer enormen Energieeinsparung führt. Auch wird durch die Wärme-Rückgewinnung ein hohes Maß an Energieeffizienz erreicht.

Sprechen Sie uns an, wenn auch Sie den Einsatz von modernen Druckluftkompressoren planen. Gerne rechnen wir Ihnen das Einsparpotential im Rahmen eines Energie-Audits vor und bestimmen so den Amortisationszeitraum der Investition.


Atlas Copco FX-Kältetrockner

Die Spezialisten unter Ihnen wissen es: Durch die Verdichtung von Umgebungsluft kondensieren Öl- und Wasserdämpfe, erzeugen so aggressive, oft auch säurehaltige Ölrückstände und führen in Folge zu Schädigung in den Rohrleitungen.

Zu merken ist dies an der Verminderung der Leistungsfähigkeit und Lebensdauer der Werkzeuge und Maschinen. Auch das Endprodukt wird geschädigt, so dass in der Verrohrung Undichtigkeiten entstehen. Ein Leck von nur 3 mm entspricht ungefähr einem Verlust von 3,7 kW Elektrizität. Auf ein Jahr gerechnet sind dies für die verschwendete Energie je nach Einsatzdauer rund 1.800 EUR.

Atlas Copco hat daher die neue FX Kältetrockner – Linie mit verbesserter Leistung entwickelt. Mit dem FX Kältetrockner wird verdichtete Luft getrocknet und so Kondensation und die daraus resultierenden Korrosionsschäden vermieden. Auf diesem Weg wird das System geschützt. Mögliche Energie- und Leistungsverluste treten nicht mehr auf.

Die neue FX Kältetrockner – Serie hat zusammengefasst folgende Features:
• Konstanter Drucktaupunkt sowie digitale Taupunktanzeige
• Effektive Steuerung (Heißgas-Bypass)
• Kein Einfrieren kondensierter Feuchtigkeit
• Überarbeiteter Kondensatableiter mit neuem Schwimmer und Reinigungsalgorithmus • verbesserte Lötstellen zum Schutz gegen Korrosion
• potentialfreier Kontakt für Störmeldungen
• neuer optimierter Kältemittelkompressor.

Sprechen Sie unsere Spezialisten an oder informieren Sie sich hier weiter www.dn-drucklufttechnik.de/niederdrucksegment/drucklufttrockner/fx-baureihe/

Bildquelle: http://www.atlascopco.de/dede/products/luft--und-gasaufbereitung/3507137/1524103/

Forum Maschinenbau Bad Salzuflen 2016

Auch in diesem Jahr stellen wir auf der FMB vom 09. - 11.11.2016 aus.

Auf unserem Stand in Halle 20, H9.3, präsentieren wir den DRYPOINT M eco control (wir berichteten). Weitere Themen sind Energie-Audit, Leckage-Ortungen und die damit verbundenen Geldeinsparungen als auch die Neuheiten im Kompressor-Segment, Stichwort Atlas Copco GA 37-75 VSD+.

Unsere Experten aus dem Hochdrucksegment können Sie zu den Bauer Kompressoren befragen. Diese sind vorwiegend im Tauchsport, bei Feuerwehren, in der Medizin, der Forschung und im Industriebereich im Einsatz.

Wir würden uns freuen Sie auf unserem Messestand begrüßen zu dürfen. Für eine Terminabsprache stehen wir Ihnen telefonisch oder per eMail zur Verfügung: www.dn-drucklufttechnik.de/kontakt/ansprechpartner/geschaeftsfuehrung


Präsentation DRYPOINT M eco control auf dem Beko Technologies Händlertreffen

Das Beko Technologies Händlertreffen hatte es dieses Jahr in sich.

In Neuss wurde unter anderem die Weltneuheit DRYPOINT M eco control vorgestellt. Beko setzt seine Komponenten und Systeme in allen Bereichen der Druckluftaufbereitung sowie Kondensat- und Messtechnik ein.

DRYPOINT M ecocontrol erfüllt gleich mehrere Anforderung: Als besondere Highlights gelten der einstellbare feste als auch variable Drucktaupunkt sowie die Energieeinsparungen durch den bedarfsgerechten Spülluftverbrauch. Auch ist der konstante Abstand zwischen der Drucklufttemperatur und dem Austritts-Drucktaupunkt einstellbar.

Seine Stärken spielt das Trocknungssystem DRYPOINT M eco control bei stark unterschiedlichem Nutzluftbedarf, einer Umgebung mit Frostgefahr und dem stabilen Trocknungsgrad für sensible Bereiche aus. Auch lassen sich durch die Ermittlung des tatsächlichen Bedarf für Nutzluftmenge und Trocknungsgrad bis zu 60% der Spülluftmenge einsparen.

Gerne beraten wir Sie näher, sprechen Sie uns an.


Verstärkung im Team

Es heißt wieder: Herzlich Willkommen im Team!

Wir freuen uns über die Verstärkung durch unseren neuen Mitarbeiter Yannik Menkhoff, der ab sofort die Hochdruckabteilung als Servicetechniker verstärkt.

Wir wünschen ihm sehr viel Freude bei seinem neuen Job!


Atlas Copco GHS VSD+

Bei uns erhältlich: Kosteneinsparende Vakuumpumpen von Atlas Copco

In vielen Branchen wie der Lebensmittelindustrie oder der holzverarbeitenden Industrie sind effiziente und kosteneinsparende Vakuumpumpen sehr gefragt.

Atlas Copco hat mit der GHS VSD+ nun ein neues Produkt auf dem Markt gebracht, welches genau diese Anforderungen erfüllt.

Dabei ist nicht nur die exakte Evakuierung der Luft wichtig, auch die elektronische Überwachung des exakt benötigten Unterdrucks muss gewährleistet sein. Beides ist mit der GHS VSD+ möglich, wobei es noch weitere Vorteile gibt: Durch die Energieeinsparungen von bis zu 50%, Atlas Copco spricht sogar von einer Senkung des Energieverbrauchs von bis zu 70%, lassen sich die Betriebskosten deutlich senken.

Zusätzlich zu der zuverlässigen Vakuumerzeugung bei hoher Leistung mit Drehzahlregelung werden die Energiemanagement- und umweltpolitischen Verpflichtungen gemäß ISO 50001/14001 eingehalten. VSD heißt daher auch nicht ohne Grund „Variable Speed Drive“.

Für die Sauberkeit und Verringerung der Umweltbelastung sorgen Vorabscheider und Feinfilter, die Ölpartikel und Feuchtigkeit aufnehmen.

Erfreulich ist auch die geringe Geräuschbelastung, die nur halb so hoch ist wie bei vergleichbaren Geräten. Die neue Vakuumpumpe wird als Plug-und-Play System geliefert, so dass Installation und Inbetriebnahme sich in wenigen Stunden realisieren lassen.

Gerne beraten wir Sie zu der neuen Atlas Copco Vakuumpumpe und erörtern zusammen mit Ihnen den Nutzen für Ihr Unternehmen.


Atlas Copco Schrauben Kompressor GA 37-75 VSD+

Wir haben unser Lieferprogramm um die neuen kompakten Atlas Copco Schrauben Kompressoren GA 37-75 VSD+ erweitert.

Was die Kompressoren auszeichnet: Günstiger Betrieb durch die effizientere Steigerung des Volumenstroms im Verhältnis zur eingesetzten Energie und eine geringe Stellfläche bei gleichzeitig leisem Betrieb von
nur 69 dB (A).

Ermöglich wird dies durch einen neu entwickelten Motor, der die schon hohen Anforderungen für IE4 übertrifft. Je nach Intensität der Nutzung ist eine Amortisation der Investition in nur einem Jahr möglich.

Dies begeistert natürlich auch uns: „Als langjähriger Partner von Atlas Copco freuen wir uns immer wieder über die starken Innovationen in den bestehenden Produktreihen und den hochinteressanten Neuentwicklungen“, so Geschäftsführer Ingo Nichocz. „Und gerade die Energieeffizienz ist für unsere Kunden und unsere Umwelt so wichtig. Das liegt uns auch im Interesse unserer Kinder am Herzen.“

Da sich die Atlas Copco Produkte zudem durch Ihren Aufbau auch sehr gut warten lassen, sind neben den Kunden auch das D&N Serviceteam sehr zufrieden.

Informationen zu dem neuen Atlas Copco Schrauben Kompressoren GA 37-75 VSD+ geben wir Ihnen gerne. Einfach durchrufen oder eMailen.


D&N Drucklufttechnik in der Airgroup Broschüre

Seit 10 Jahren lebt die Airgroup und wir sind Teil davon.

Nach dem Drucklufttagen (wir berichteten) erscheint nun die neue Airgroup Image Broschüre. Als Partnerbetrieb sind wir hier ebenfalls mit aufgeführt und geben einen weitreichenden Überblick zu unseren Leistungen, Produkten und Serviceangeboten.

Besonderen Wert haben wir auf eine umfassende Darstellung unserer Leistungen gelegt, da unser Unternehmen hier breit aufgestellt ist. Von Kompressoren aus dem Hochdruck- bis Niederdrucksegment, von Leistungen über Wartung, Energieaudit und Leckageortung bis hin zum Verkauf einzelner Komponenten wie elektrischer Steuerungen für Kompressoranlagen, unsere Kunden können sich auf uns verlassen.

Die Airgroup Broschüre finden Sie hier: www.unserebroschuere.de/Airgroup/WebView/


Sicherheitskupplung Druckluft

Zusammen mit der Airgroup hatten wir die Idee eine Sicherheitskupplung für pneumatisch geführte Werkzeuge zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Gerade bei der Verwendung von Schleifer, Bohrmaschinen, Schrauber, Blaspistolen oder Poliermaschinen baut sich in den Druckluftleitungen erheblicher Druck auf.

Durch das einmalige Drücken der Sicherheitskupplung wird die Leitung entlüftet, nach dem zweiten Drücken kann das Werkzeug entnommen werden. Die gefährliche Peitschenwirkung wird so unterbunden.

Nicht nur Berufsgenossenschaften haben dies eingefordert und eine Vorschrift dazu erlassen, auch in den Betrieben wird die Sicherheitskupplung zunehmend geschätzt und eingesetzt.

Sprechen Sie uns gerne an, das Sicherheitsventil können Sie bei uns erwerben.


airgroup-Serviceleitertagung 2016: Ein voller Erfolg.

Rund 20 Airgroup-Serviceleiter aus dem gesamten Bundesgebiet trafen sich am 10. Juni 2016 am Akademiestandort Nord zur Serviceleitertagung und „weihten“ damit gleichzeitig die neuen Schulungsräumlichkeiten der Druckluft Evers GmbH ein.

Diese jährliche Arbeitstagung ist fester Bestandteil der Airgroup-Akademie und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich auf kurzem Weg über aktuelle Entwicklungen rund um die Drucklufttechnik auszutauschen Zudem werden Airgroup-interne Projekte vorgestellt und besprochen sowie bei Bedarf neu angestoßen.

Ein weiterer Schwerpunkt neben dem Erfahrungsaustausch ist die Kontaktpflege, so dass auch für persönliche Gespräche und Networking ausreichend Raum geboten wurde. Dass der Airgroup-Serviceleiter-Vorstand mit der Durchführung der Tagung wieder einmal einen klasse Job gemacht hat, darüber waren sich alle Teilnehmer einig! Daher nochmals vielen Dank an Michael Angerer (GROSS GmbH), Oliver Hög (AIRCO SystemDruckluft GmbH) und Michael Marx (Fey Druckluft GmbH & Co. KG).

Für die tolle Organisation der Veranstaltung und die herzliche Betreuung der Teilnehmer möchten wir Jens Knoblich und dem gesamten Team von Druckluft Evers danken.

Quelle: www.airgroup.eu/news/info/view/airgroup-serviceleitertagung-2016-ein-voller-erfolg.html


Ankündigung GA 37-75 VSD+ Markteinführung

Heute ist es soweit: Wir fahren zur Markteinführung des neuen Atlas Copco GA 37-75 VSD+.

Auf der Händlertagung in Antwerpen geht es auch um weitere Produkte aus dem umfassenden Sortiment des weltweit führenden Anbieters von Kompressoren und industrielle Produktivitätslösungen. So freuen wir uns auf die Vorstellung des neuen öleingespritzten GA-Schraubenkompressors GA 30-45 und weitere Lösungen aus dem Vakuumbereich, die in den Branchen Druck, Kunststoffe, Verpackung, Holzbearbeitung oder Flaschenabfüllung eingesetzt werden, um nur ein paar zu nennen.

Im weltweit größten Kompressorenwerk werden wir zudem im Rahmen eines Werksrundgangs die Bereiche Industrial Air, Airtec, Oil Free Air und das Service Center besichtigen. Genaueres berichten wir nach unserer Rückkehr, besuchen Sie unsere Internetseite daher bald wieder.


Sommerzeit-Tauchzeit

Jetzt Kompressoren in den Tauchshops prüfen lassen

Die Tauchsaison steht vor der Tür, die Urlaube sind geplant und die Vorfreude steigt.

Unser Tipp für die Tauchshops: Jetzt noch die Kompressoren testen lassen. Und dies nicht nur aus Gründen der Lebenszeit/Lauffähigkeit der Kompressoren.

Die DIN 12021 sieht vor, dass Grenzwerte für Schmierstoffe als Aerosol, der Kohlendioxid- und Kohlenmonoxid-Gehalt als auch der Wassergehalt in Druckluftflaschen genau eingehalten werden müssen. Die Sicherheit des Tauchsportlers steht hier im Fokus.

Wir prüfen die Kompressoren auf defekte Ventile oder übersättigte Filter und sorgen so für die bestmögliche Luftqualität. Sprechen Sie unser Serviceteam an.


Unsere neue Unternehmensbroschüre

Unsere neue Unternehmensbroschüre ist fertiggestellt.

Erfahren Sie mehr zu unserer Firmengeschichte und über die von uns vertriebenen und betreuten Kompressoren aus dem Nieder- und Hochdrucksegment.

Lernen Sie unsere Vertriebs- und Servicemitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen und lassen Sie von den Möglichkeiten der Energieeinsparungen durch eine sorgfältig ausgeführte Leckageortung überraschen.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen… 


Austausch Sicherheitsventile an BAUER Hochdruckkompressoren empfohlen

Setzen auch Sie BAUER Kompressoren ein? Dann möchten wir Sie heute auf den anstehenden Wechsel der Sicherheitsventile in den Hochdruck-Kompressoren hinweisen.

Sicherheitsventile sind im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zu prüfen, bestenfalls jährlich auszutauschen. Gerne nehmen wir diesen Wechsel bei Ihnen vor Ort vor.

Zwecks Terminabsprache steht Ihnen unser technischer Service gerne zur Verfügung.

Genauer Informationen haben wir hier zusammenfassend für Sie aufbereitet.


Projekt im Forschungsbereich Nuklearmedizin abgeschlossen

Im vergangenen Jahr berichteten wir bereits von dem Start des Projekts, jetzt konnten wir dieses erfolgreich abschließen.

Die Kompressor-Anlage von Bauer wird im Fachbereich Nuklearmedizin genutzt, um radioaktiv kontaminierte Luft aus sogenannten Heißzellen abzusaugen, auf 300 bar zu komprimieren und dann in Speicherflaschen zu füllen. In den Speicherflaschen wird die Radioaktivität verwahrt, bevor es nach 48 Stunden risikofrei über ein spezielles Filtersystem freigesetzt wird.

Ein hochspannendes Projekt, wie wir finden. Sollten auch Sie eine spezielle Lösung suchen, dann stehen wir Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung und Kompetenz gerne zur Seite.

Bauer Kompressoranlage

Wir im Melle Stadtjournal

Am Wirtschaftsstandort Melle gibt es eine Vielzahl von Unternehmen, die einerseits vielen Menschen nicht oder kaum bekannt sind, andererseits aber über ein beachtliches Leistungsvermögen verfügen. Dazu gehört auch unser Unternehmen und wir freuen uns über die Publikation im Melle Stadtjournal. Hier geht es zum Artikel...


Rapid Torque Pneumatic
Rapid Torque Pneumatic

Atlas Copco Tools bei uns erhältlich

Atlas Copco Tools – mit RTP und GTG 25 leistungsstarke Werkzeuge auf dem Markt Atlas Copco hat mit dem Rapid Torque Pneumatic (RTP) einen ebenso leichten wie effizienten Druckluft-Hochmomentschrauber entwickelt, der in der größten Variante bis zu 4100 Nm anzieht.

Die kleinere Variante RTP 1300 hat seine Stärken im Drehmomentbereich von 320 bis 1300 Nm. Speziell für Flanschverschraubungen und Montagearbeiten im Industriebereich sowie für Schraubaufgaben in Kraftwerken und Wind-energieanlagen konzipiert, zeichnet sich der RTP durch seine schlanke Bauform, geringes Gewicht, austauschbaren 1-Zoll-Abtrieb und die FRL-Druckluft-Wartungseinheit aus.

Wir von der D&N Drucklufttechnik raten dann unseren Kunden zu dem Atlas Copco RTP, wenn zu ihren Aufgaben das Lösen oder Anziehen von Schwerlastverschraubungen gehört. 

GTG 25
GTG 25 Turbinenschleifmaschine

GTG 25: Schon bewährt im Markt und stark gefragt. Mit dem GTG 25 revolutioniert Atlas Copco die Metallbearbeitung. Die Turbinen-schleifmaschine arbeitet mit einer Abgabeleistung von 2,5 kW schneller und stärker als vergleichbare Werkzeuge und liegt mit einem Gewicht von 2,1 kg nahezu federleicht in der Hand.

Kunden von uns aus dem Anlagen- und Fahrzeugbau setzen auf die GTG 25 und können ihre Schleif- und Trennarbeiten sowie Oberflächenbearbeitung deutlich schneller fertigstellen.

Und auch in Sachen Energie-Effizienz arbeitet der neu entwickelte zweistufige Turbinenmotor mit einem Druckluftverbrauch von nur 32 l/s bei voller Leistung ext-rem sparsam.

Gerne beraten wir Sie persönlich zu den Werkzeugen von Atlas Copco Tools. 


D&N Drucklufttechnik - Konzentration auf Industriekunden in den Bereichen Nieder- und Hochdruckerzeugung

Bei vielen Industriekunden sind die Themen Energieeinsparung, Druckluft-Audit und der Betrieb von wartungsarmen Kompressoren hochaktuell. Die D&N Drucklufttechnik aus Melle erfüllt seit vielen Jahren genau diesen Anspruch und liefert die passenden BAUER und Altas Copco Kompressoren.

Im Hochdruckbereich drehen sich die Projekte oftmals um die Stickstoffverdichtung und Edelgas-Veredelung. Hierfür werden Kompressoren der Baureihe VERTICUS eingesetzt, womit sich Druckbereiche von 30-500 bar erzeugen lassen.

Die MINI VERTICUS Baureihe findet sich oftmals in Laboratorien und im Arbeitsplatzbereich wieder, hier punktet das System mit einer einfachen Steuerung, Schallschutzverkleidung sowie integriertem Filter und Speiche. Auch Feuerwehren sowie der Tauchsportbereich nutzen die MINI VERTICUS Baureihe aufgrund ihrer kompakten Bauweise und ihrer Zuverlässigkeit gerne.

Für unsere Kunden aus der Industrie wie beispielsweise dem Kunststoffspritzguss setzen wir die VERTICUS 5 Kompressoren ein. Und auch große Energieversorger arbeiten mit den BAUER Kompressoren, nutzen diese beispielsweise für den Kolbendruck und die daraus resultierende Wasserabschiebung im Wasserkraftwerk.

Geschätzt wird die Wartungsfreundlichkeit als auch das feine Handling im Bereich der Dosierung. Profitieren Sie von unserer Kompetenz im Bereich Hoch- und Niederdruck.

Gerne planen wir mit Ihnen zusammen den Einsatz der richtigen Kompressoren.

Bauer Kompressor Verticus

2. Airgroup Drucklufttage begeistert alle Teilnehmer

10 Jahre Airgroup, eine Verdopplung der Mitarbeiterzahlen, ein bundesweites Service-Netz als auch eine tolle Zusammenarbeit zwischen den Airgoup Mitgliedsfirmen - wenn dies kein Grund zum Feiern ist.

Vom 11. - 12. März 2016 lud die Airgoup (http://www.airgroup.eu/) nach Sinsheim in das Auto+Technik Museum ein und wir von der D&N Drucklufttechnik waren mit dabei.

Ein passenderes Ambiente für die Veranstaltung hätte nicht ausgewählt werden können. Inmitten von Oldtimern und wegweisenden technischen Innovationen hielt zu Beginn Joey Kelly die Keynote zu dem Thema „No Limits“ und verdeutlichte hierbei, dass nur durch Vertrauen, Kooperation und den Teamgedanken, Grenzen überschritten werden können. Ein Motto, das auch für die 17 bundesweit verteilten Mitgliedsfirmen gilt.
Anschließend informierten alle Zulieferer der Airgroup die Mitglieder über neue Produkte und technische Innovationen. Der Austausch und der Kooperationsgedanke standen auch hier im Vordergrund.

Da Essen Leib und Seele zusammenhält, fand das leckere Büffet zwischen den Oldtimern statt und wurde mit passender Musik aus den 50er und 60er Jahren begleitet. Die Band Rock n´Roll Roulette heizte den Teilnehmern entsprechend ein. Während des Abends konnten dann noch in dem eigens abgesperrten Bereich weitere Exponate auf dem Museumsgelände besichtigt werden.

Der 2te Veranstaltungstag nahm seinen Anfang mit einem Vortrag von Dr. André Michels zu dem Thema Klimaschutz und Energie, ein Aufgabenbereich, der für alle Mitgliedsfirmen der Airgoup von zentraler Bedeutung ist. Durch die Druckluft-Audits können Kunden viel Energie und Geld sparen, natürlich auch mit der Folge, dass unser Planet Erde geschont wird.

Apropos Erde: Der Abschluss des zweiten Tags fand in dem imposanten IMAX 4K Kino statt, in dem wir uns die Reparatur des Weltraumteleskops Hubbel anschauen konnten. Nach einem abschließenden Essen endete die Veranstaltung.

Unser Fazit: Viele neue Kontakte, tolle und interessante Gespräche mit unseren Airgroup Partnern und eine Bestätigung, dass die Airgroup Mitgliedschaft für uns und unsere Kunden ein echter Zugewinn ist. Wir freuen uns schon auf den nächsten Airgroup Drucklufttag.


Service und Beratung bei den Atlas Copco Tools

Das Spektrum und die Vielfalt der Atlas-Copco-Industriewerkzeuge sind so umfangreich wie die Arbeitsanforderungen in einem Industriebetrieb.

Um einmal die große Varianz zu verdeutlichen: Atlas Copco stellt neben den etablierten Kompressoren auch Druckluft-Montagewerkzeuge, Akku-Montagewerkzeuge, Elektrische Montagewerkzeuge und Schraubsysteme, Einbau-Schraublösungen, Schleifmaschinen, Schlagende Werkzeuge, Bohrmaschinen, Automatische Bohrvorschubeinheiten, Druckluftarmaturen, Druckluftmotoren und Hebezeuge sowie Laufkatzen her.

Für den reibungslosen Betrieb der Atlas-Copco-Werkzeuge sorgt auch das Team von D&N Drucklufttechnik und sichert so die Reduzierung von Ausfallzeiten im tagtäglichen Betrieb. Unternehmen aus dem Maschinenbau, Agrartechnik und Tischlereien, aber auch Fahrzeugbau und Kunden aus der chemischen Industrie vertrauen den Servicetechnikern unseres Melleraner Unternehmens.

D&N Drucklufttechnik überprüft dazu im Vorfeld den Wartungsstand der Werkzeuge als auch der Ausrüstung und unterbreitet entsprechend den Ergebnissen Verbesserungsvorschläge, durch die sich faktisch Produktions- und Betriebskosten einsparen lassen. Denn ein regelmäßig und ordnungsgemäß gewartetes Werkzeug arbeitet nicht nur länger und zuverlässiger, sondern benötigt in der Folge auch weniger Energie.

Mit einer Erfahrung von mehr als 10 Jahren ist die D&N Drucklufttechnik etablierter Partner von Atlas Copco Tools. Nutzen Sie unseren Service www.dn-drucklufttechnik.de/kontakt/hotline-serviceauftrag/. Gerne beraten wir Sie bei einer geplanten Neuanschaffung und suchen das für den Anwendungsfall effizienteste Werkzeug heraus.


BAUER VERRTICUS 5 Super Silent

Neues Projekt – Installation eines BAUER VERTICUS 5 Super Silent

Im Rahmen eines Projekts an einer universitären Einrichtung im Ruhrgebiet konnten wir in diesem Monat einen BAUER Helium-Kompressor VERTICUS 5 Super Silent installieren.

Der BAUER Kompressor zeichnet sich neben seiner ultrakompakten Bauweise durch eine optimale Liefermenge zur Verdichtung von Helium, Argon und anderen Edelgasen aus.

In unserer Installation wird prozessbedingtes angefallenes Helium aufgefangen, durch den BAUER VERTICUS Kompressor verdichtet und in Flaschenbündel zwischengespeichert. Dieses kann zu einem späteren Zeitpunkt der Produktion wieder zugeführt werden.

Den VERTICUS 5 Super Silent konnten wir aufgrund seines vibrationsarmen Laufs ohne Fundament installieren, wobei unserem Kunden auch die hohe Wartungsfreundlichkeit gefiel. So ist beispielsweise kein Nachspannen des Keilriemens erforderlich.

Der BAUER Kompressor wird mittels der B-CONTROL 2 vollautomatisch intelligent gesteuert. Hierdurch werden auch alle Basisfunktionen sicher überwacht. Ebenso ist eine Anbindung an die Gebäudeleittechnik problemlos möglich.

Gerne beraten und planen wir auch für Sie neue Kompressoren-Anlagen. Bitte sprechen Sie uns direkt an.


airgroup news

Erste airgroup-news ist als Printerzeugnis und online als PDF verfügbar

Der Verbund Airgroup vereint 17 regional arbeitenden Maschinen- und Drucklufthändlern mit ihrem umfangreichen Liefer- und Serviceprogramm. Durch die starke Präsenz können Kunden beim Aufbau und der Optimierung der Druckluftstation zeitnah und umfassend beraten werden.

Mit der airgroup news wurde nun ein Print-Medium geschaffen, in dem 2-mal jährlich über erfolgreiche Projekte und fachspezifische Entwicklungen rund um die Druckluftversorgung berichtet wird.

Die erste Version ist nun online und hier abrufbar www.airgroup.eu/news/info/view/die-ersten-airgroup-news-sind-da.html

Egal ob es über das erste Azubi-Camp, energetische Druckluftversorgung, neue Mitglieder im Airgroup-Verband oder sportliche Aktivitäten wie den J.P. Morgan Firmenrun geht, in der airgroup news ist für alle interessierten Leserinnen und Lesern etwas dabei.

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen auch wir von der D&N Drucklufttechnik.


Druckluft-Leckageortung - spart direkt Geld

Sie wissen es sicher bereits - die Kosten für die Drucklufterzeugung liegen zu 75 % in der Energiebereitstellung. Und so ist es kein Wunder, das bei einem angenommenen Druckabfall von 2 bar im Leitungsnetz 50 % der eingesetzten Energie einfach vergeudet werden.

Unsere Druckluft-Spezialisten können die Messung während der laufenden Produktion durchführen und auch sehr unzugängliche Maschinenteile, Ventile und Baugruppen messen. Stellt sich heraus, dass Leckagen vorliegen, kann auf Basis der gemessenen Werte entschieden werden, ob und wie die Leckage am schnellsten behoben werden kann.

Hier haben wir Ihnen eine Aufstellung der Einsparungen an einem Echt-Beispiel zusammengestellt:

Zylinderanschluss 6 mm undicht (an einer nicht hörbaren kleinen undichten Stelle) - Druckluftverlust = 3984 L/h = 3,9 m³/h x 0,02 EUR-Cent Energiekosten/erzeugten m³ Luft x 8760 Arbeitsstunden/Jahr (3-Schichtbetrieb) = 683,28 EUR/Jahr

Kosten für die Instandsetzung: Anschlussstück 1,64 EUR plus 2 m Schlauch 1,58 EUR sowie Ortungs- und Montagezeit 8,70 EUR = 11,92 EUR.

Nutzen Sie daher unseren Fachservice und senken Sie rasch Ihre Betriebskosten.

Leckage Ortung

Projekt Nuklearmedizinischer Bereich

Ein spannendes Projekt konnten wir gerade im universitären Forschungsbereich beginnen. Hier wird Druckluft für die Gewinnung von Stickstoff erzeugt, das in Folge in Flaschen abgefüllt wird. Zum Einsatz kommt der Stickstoff dann beispielsweise beim Laserschneiden, Schwalllöten oder dem Begasen von Lebensmitteln.

Um dieses Verfahren zu verbessern, tauschten unsere Druckluft-Spezialisten im Nuklearmedizinischen Bereich die komplette Druckluftanlage aus. Mehr dazu später nach Abschluss des Projektes.

Möchten auch Sie Ihre Druckluftanlage optimieren oder erneuern? Gerne beraten wir Sie näher zu den Möglichkeiten und geben Ihnen bereits in der Planungsphase wertvolle Hinweise.


D&N Drucklufttechnik zeigt auf Forum Maschinenbau Volumenstromverstärker von SMC

Auf dem Messestand der D&N Drucklufttechnik konnten die Besucher den leistungsstarken Volumenstromverstärker von SMC im Einsatz sehen.

Der SMC Volumenstromverstärker wird vorwiegend bei Kunden eingesetzt, die spanabhebend Material bearbeiten, im Kunst-stoffspritzguss sowie in der Kunststoffherstellung. Der Volumenstromverstärker kann dabei das Luftvolumen vervierfachen, anfallende Späne wegblasen oder in der Kühlung von Material und Werkzeug eingesetzt werden.

Der SMC Volumenstromverstärker, der zu einem günstigen Preis direkt bei der D&N Drucklufttechnik bestellt werden kann, nutzt den Coanda Effekt, wird nur mit Druckluft betrieben und ist durch den Wegfall von beweglichen Teilen wartungsfrei.

Die Anbringung ist denkbar einfach und kann von jedem Kunden nach Bedarf vorgenommen werden.

Fachkundige Beratung auf der Messe
Einsatz in der Praxis
Testszenario auf der FMB

Bauer Molekularsieb

Kurzmeldung: Bauer Kompressoren liefert den Molekularsieb nicht mehr aus. Haben Sie Fragen hierzu? Dann wenden Sie sich bitte an unsere kompetenten Mitarbeiter.


Industrieunternehmen spart durch Energieberatung

Möchten Sie auch Energie einsparen? Für ein großes renommiertes Unternehmen konnten unsere Druckluft-Berater 120.000 Kilowattstunden pro Jahr einsparen helfen.

Wie dies möglich war? Im Rahmen eines umfangreichen Energie-Audits sichteten wir die gesamte Druckluftanlage, rechneten den korrekten Leitungsquerschnitt aus und erstellten ein passendes Kompressorkonzept, bestehend aus frequenzgesteuerten Geräten plus Standardmaschinen mit übergeordneter Steuerung.

Die vormals größeren eingesetzten Kompressoren waren so nicht mehr notwendig. Speziell zum Einsatz kommen nun die Atlas Copco Frequenzgeräte GA55 VSD, GA30+ und GA22 VSD sowie der GA55 Standard.

Lassen auch Sie sich beraten und sparen Sie Geld.


Eilmeldung FMB: Besuchen Sie uns in Halle 20, Stand H9.3, es wird sich lohnen...

Auf dem Forum Maschinenbau in Bad Salzuflen beraten wir vom 04.11 bis 06.11.2015 alle Interessenten und Kunden zu den Themen Volumenmessung und Drucktaupunkt-Überwachung. Gleichzeitig können wir direkt Hinweise zur Überwachung des Drucks, Druckluftschwankungen und Energie-Einsparung geben. Oftmals sind Leckagen schuld an einem erhöhten Druckluftbedarf, so dass unverhältnismäßig große Kompressoren im Einsatz sind. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


D&N Drucklufttechnik auf der FMB 2015

Wir sind auf dem Forum Maschinenbau in Bad Salzuflen. Warum Sie uns in Halle 20, Stand H9.3 besuchen sollten? Weil wir Ihnen dort hilfreiche Hinweise zum Thema Energie-Effizienz und Kostenoptimierung beim Einsatz von Druckluft geben werden.

Unser Unternehmen überprüft und sichtet seit vielen Jahren Druckluftanlagen, die in Industrie- und Produktionsunternehmen im Einsatz sind. Der Einsatz von überdimensionierten Druckluftanlagen und Leckagen führt nicht nur zu hohen Energiekosten, sondern sorgt auch für unnötige Druckluftschwankungen.

Hier setzt unser erfahrendes Team im Rahmen eines Energie-Audits ein und erstellt Ihnen ein verbessertes Druckluftanlagenkonzept. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Kontinuierliche Überwachung der Atemluft mit B-DETECTION von BAUER

Keine Kompromisse bei der Reinheit der Atemluft!

Mit B-DETECTION von BAUER KOMPRESSOREN ist eine Online-Messgerätereihe verfügbar, mit der Taucher vor Ort oder unterwegs mit hoher Präzision die Atemluft kontrollieren können.

Die Geräte sind für die Einsatzzwecke optimiert und gewährleisten die kontinuierliche Überwachung der Atemluft nach DIN EN 12021, das bedeutet: Messung von O2, CO, CO2, Feuchtigkeit und Restöl.

Gerne berät Sie das D&N Drucklufttechnik-Team in Melle über alle Details.


Zertifiziertes Nitrox-Blending System von BAUER

Mit dem neuen B-BLENDING bringt BAUER KOMPRESSOREN ein sicheres und TÜV-zertifiziertes Nitrox-Blending-System auf den Markt, auf das die Tauchszene lange gewartet hat.

Die Highlights des Systems: Vollautomatische Nitrox-Erzeugung, prozentgenaue Einstellung und Überwachung des Sauerstoffanteils, drei Leistungsstufen (260, 320 oder 450 l/min), B-BLENDING und BAUER Nitrox-Kompressoren sind aufeinander abgestimmt und als Komplettsystem TÜV-zertifiziert.

Wir beraten Sie umfassend und praxisnah zu allen Themen rund um Druckluft, Kompressoren, Druckluftwerkzeuge und Pneumatik.


Steuerung von Kompressor-Anlagen mit B-CONTROL von BAUER

Oft steht eine Kompressor-Anlage wegen der örtlichen Gegebenheiten nicht nur räumlich getrennt, sondern auch weit entfernt von den Fülleinrichtungen in einem separaten Raum. Das erschwert natürlich die schnelle und einfache Bedienung der Anlage.

Für dieses Problem gibt es jetzt von dem führenden Hersteller BAUER KOMPRESSOREN eine ebenso komfortable wie elegante Lösung: das externe Display für die Kompressor-Steuerung B-CONTROL MICRO erlaubt das einfache Befüllen von Druckluftflaschen.

Das kompakte Metallgehäuse ist für eine Wandmontage vorgesehen und birgt eine B-CONTROL MICRO Steuerung mit vollem Funktionsumfang. Über das brillante Farbdisplay lassen sich alle relevanten Informationen abrufen.

Über Montage und die Nachrüstung älterer Anlagen berät Sie gerne das D&N Drucklufttechnik-Team in Melle.


Neuer Atemluftkompressor zum Best Price bei bekannter Bauer-Qualität

Super-Silent-Verkleidung für niedrigen Schallschutzpegel, vollautomatische Kompressor-Steuerung und kompakte Maße – wer bislang hier ein hochwertiges Produkt suchte, wurde schnell bei der Bauer Kompressoren GmbH und damit auch bei uns fündig.

Nun gibt es eine neue, im Funktionsumfang leicht reduzierte Version des Mini Verticus in Form der Poseidon Edition PE-MVE. Zielgruppe sind Tauch-Shops, Feuerwehren und Betreiber von Paint-Ball Arenen. Hier werden Tauchflaschen, Atemschutzflaschen und Markierer regelmäßig mit Atemluft und Druckluft befüllt, wobei der neue Poseidon Kompressor in der leistungsstärksten Version bis zu 300 L/min liefert.

Dirk Gomoll, Sachverständiger und Spezialist für das Hochdrucksegment bei der D&N Drucklufttechnik GmbH aus Melle, zum neuen Gerät: „Mit der Poseidon Edition bietet Bauer für die preissensible Zielgruppe ein höchst attraktives Modell an. Dabei wurde nicht der hohe Qualitätsanspruch verringert. Vielmehr wurde der Kundenwunsch nach einem Gerät mit einer mittleren Lieferleistung erfüllt. Berücksichtigt wurde der Stellplatz des Kompressors, der sich meist in Ladengeschäften oder in den Paintball-Arenen befindet. Hier sorgt die Schallschutzverkleidung für einen niedrigen Geräuschpegel.“

Der Poseidon Kompressor ist mit einer Kondensatablassautomatik, Enddruckabschaltung und der simple zu bedienenden Steuerung BHW-Control ausgestattet. Speziell die Kondensatablassautomatik sorgt für die regelmäßige Kondensatabscheidung und vermeidet so Schaden am Gerät. So kann durch den vollautomatischen Betrieb auch das Befüllen von Speicherflaschen ermöglicht werden. Der Kompressor wird in Varianten von 250 - 300 L/min, 220 oder 330 bar sowie 5 - 7,5 kW ausgeliefert. Dirk Gomoll zur Ausstattung: „Wer möchte, kann noch aus verschiedenen Erweiterungsoptionen wählen. Hier stehen größere Filtersysteme, eine Filtersättigungsüberwachung, Zwischendruckmanometer, Hochdruckspeicher und Zuschaltautomatik ebenso wie die externe Bauer Füllleiste zur Verfügung.“ Der optional zu erwerbende B-Timer bzw.die Securus-Filterüberwachung stellt für Dirk Gomoll eine wertvolle Ergänzung dar. „Durch die permanente Luftüberwachung der Feuchtigkeit dringt nichts in die Atemluft ein. Dies ist auch für die Paintball Markierer wichtig, da hierdurch unnötige Korrosion vermieden wird“, führt der Hochdruckspezialist weiter aus.

Das Thema Sicherheit wird bei uns groß geschrieben. So finden regelmäßig Betreiberseminare (http://www.dn-drucklufttechnik.de/akademie/kurse-drucklufttechnik/) statt, in denen der Sachkundenachweis nach TRBS 1203 erworben und alle 3 Jahre aufgefrischt werden kann. Diese Trainings sind für den Betrieb, Wartung und Haftung sehr wichtig für Tauchvereine, Paint-baller und Feuerwehren, denn „Wer Atemluft erzeugt, haftet dafür“, so Dirk Gomoll.


Überprüfen und Austauschen von Sicherheitsventilen

Die gesetzlichen Vorgaben verlangen eine regelmäßige Überprüfung bzw. Auswechslung von Sicherheitsventilen, wobei die genauen Details länderspezifisch geregelt sind. Hersteller wie BAUER KOMPRESSOREN empfehlen, die Ventile mindestens jährlich zu überprüfen. Da der Aufwand für die Überprüfung von Zwischendruck-Sicherheitsventilen unverhältnismäßig hoch ist, empfiehlt BAUER KOMPRESSOREN immer einen Wechsel. Die dafür notwenigen Kits von BAUER KOMPRESSOREN sind bei D&N Drucklufttechnik ständig verfügbar.


Ortung von Lecks und Dichtigkeitsprüfung

Wo Rohre verlegt werden, kommt es auch immer wieder zu Undichtigkeiten. Gerade kleinere Lecks in Druckluftsystemen, Dampfrohren und Heizungssystemen werden nicht immer bemerkt, verursachen aber durch Druck- und Wärmeverluste einen hohen Schaden.

Mit modernster Technologie wie dem SDT 200 hilft D&N Drucklufttechnik bei Dichtheitsprüfungen und der schnellen und sicheren Ortung von Leckagen in Druckluft- und Gasleitungen. Die Prüfung erfolgt mittels Ultraschall und ist auch zur vorbeugenden Instandhaltung und zur Bedarfs- und Kostenermittlung (z.B. bei Hausteilungen) geeignet.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten: Kontrolle von Kondensatableitern, Zustandsüberwachung von Kugellagern, Lagerschmierung, Ortung von Teilentladungen, Ortung von Pumpenkavitation und Ortung interner Lecks an Schiebern. Mehr zu unseren Serviceangeboten finden Sie hier...


Zertifizierte Druckluftanlage im Klinikum Osnabrück

Besondere Anforderungen stellt die Installation von Druckluftanlagen in Krankenhäusern und Kliniken. Der Gesetzgeber stuft laut Europäischem Arzneimittelbuch Druckluft zu Beatmungszwecken als Arzneimittel ein.

D & N Drucklufttechnik hat im Klinikum Osnabrück eine Station komplett mit Kompressoren, Aufbewahrungs- und Überwachungstechnik ausgerüstet und die Anlagen installiert. Zwei Monteure haben in konzentrierter Arbeit innerhalb von sechs Wochen die Anlage aufgebaut.

Wegen der hohen Bedeutung der Druckluft im Klinikum musste die Versorgung mit Druckluft doppelt abgesichert werden: 3 Kompressoren werden autark betrieben, so dass im Störungsfall immer eine Reserve und eine Reserve der Reserve bleibt. Die Anlage im Klinikum Osnabrück ist die erste zertifizierte Druckluft-Anlage in Niedersachen.

Ansprechpartner ist der D&N Geschäftsführer und zertifizierte Validierungsbeauftragte Hans-Georg von Diebitsch.

Druckluftanlage

Leckageortung mittels Ultraschall an Druckluftleitungen und Maschinen – Dichtigkeitsprüfung

Druckluft ist in der Industrie und im Handwerk das am meisten verbreitete Energiefluid, leider auch durch die Art der Erzeugung das teuerste. Die Kosten setzen sich zu 75 % für die Energiebereitstellung, zu 13 % für Investitionen und zu 12 % für die Wartungskosten zusammen.

D&N-Drucklufttechnik bietet mit speziell geschulten Mitarbeitern dafür eine Abhilfe an. Mit modernster Technik ausgestattet, orten die Mitarbeiter die Leckagen im Ultraschallbereich. So spürt man Leckagen im laufenden Produktionsprozess auf, welche das menschliche Ohr gar nicht wahrnimmt. Anschließend kennzeichnet der Mitarbeiter das defekte Bauteil, Ventil oder Schlauchanschlussstück, fotografiert dieses und der Kunde erhält eine tabellarische Dokumentation über den Druckluft- und Energiekostenverlust der gemessenen Räume oder Maschinenstraßen sowie eine Auflistung der benötigten Ersatzteile.

Selbstverständlich beheben wir auf Wunsch des Kunden auch die Leckagen.

Leckageortung
Leckageortung

Druckluft-Verrohrung besser vom Druckluftspezialisten D&N aus Melle

Sehr viele Arbeitsplätze in Handwerk, Maschinenbau und Industrie benötigen Druckluft. Oftmals werden die Zuleitungen von sachfremden Klempnern oder Installateuren ausgeführt und sind nicht für die Anforderungen von Druckluft ausgelegt.

D&N als der Spezialist für Druckluft- und Vakuumtechnik im Raum Osnabrück, Bielefeld, Bünde, Minden und Herford übernimmt gerne für Sie die komplette Druckluft-Verrohrung zwischen Kompressor und Arbeitsplätzen in allen gewünschten Materialien wie Kunststoff, Kupfer und Aluminium und mit den optimalen Verbindungstechniken Kleben, Schweißen, Löten, Pressen, Verschrauben.

Die Lösung aus einer Hand schont Ressourcen und gibt Prozesssicherheit. Mehr Informationen zum Thema Projektberatung und Service auch hier [lesen].


Umfassendes Standardwerk von Atlas Copco: Der Gesamtkatalog

Frisch auf dem Markt ist der aktuelle Gesamtkatalog von Atlas Copco, dem führenden Hersteller von Druckluft, Gas- und Vakuum-Kompressoren.

Neben vielen neuen Produkten umfasst der Katalog zum ersten Mal auch die Segmente der Vakuum- und Stickstoffkompressoren und präsentiert somit das Gesamtprogramm des Innovationsführers.

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu den Themen Drucklufttechnik, Vakuumtechnik und Pneumatik.


Bewährtes verbessert: Drehschieber-Vakuumpumpen von Atlas Copco

Die ölabgedichteten, einstufigen Drehschieber-Vakuumpumpen von Atlas Copco sind tausendfach im Einsatz und haben sich bestens bewährt.

Der Hersteller hat die Baureihen GV 20-300 jetzt überarbeitet und mit zahlreichen innovativen Funktionen ausgestattet, die bestmögliche Leistung bei geringsten Kosten über die gesamte Lebensdauer garantieren. Das serienmäßig integrierte Gasballastventil fördert die Leistungsfähigkeit hinsichtlich der Wasserverarbeitung.

Eine weitere integrierte Funktion wird durch einen Schmiermittelrückhalte- und -rückführungsmechanismus sichergestellt: Die Maschinen sind dank dieser Technik für einen Dauerbetrieb zwischen 400 mbar(a) und ihrem Enddruck ausgelegt. Der Ölabscheidekreis der GV 20-300 wurde mit dem Ziel der Minimierung von Öldämpfen im Abgas entwickelt.

Das Einlass-Rückschlagventil verhindert, dass die Vakuumpumpe nach einer Unterbrechung des Betriebs ohne Entlüftung entgegen der eigentlichen Drehrichtung anläuft.

Diese Vorrichtung sorgt gleichzeitig dafür, dass am Einsatzort kein Öl zurückgesogen wird.


Thermo Kit Atlas Copco: Neues Konzept zur Wärmerückgewinnung

Mit dem Thermo Kit von Atlas Copco wird die Wärmerückgewinnung von Kompressoren denkbar einfach.

Der Thermo Kit ist eine komplette Anlage zur Energierückgewinnung, optimal für Kompressoren mit WRG. Die Installation benötigt nur 4-6 Stunden und spart sofort Geld.

Das Thermo Kit passt zu den meisten Zentralheizungen und kann ohne Spezialwerkzeuge durch jeden Monteur installiert werden. Es kann die Energie von ca. 1 Stunde Voll-Lastbetrieb speichern und bedarfsgerecht an die Zentralheizung weitergeben.

Eine Investition, die sich innerhalb kürzester Zeit amortisiert hat. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an. 


Neue F-Gase Verordnung

Seit dem 1. Januar ist die Verordnung (EU) Nr. 517/2014 über fluorierte Treibhausgase in Kraft. Der Gesetzgeber hat in dieser Verordnung für den Einsatz von Kältemittel, die einen schädlichen Einfluss auf unsere Erderwärmung haben, strengere Auflagen erteilt. Konkret heißt das: Der Einsatz von R404a unterliegt ab dem 01.01.2015 besonderen Auflagen.

Wir beraten Sie gerne und klären mit Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Allgemein gilt für Kältegeräte, die mit R404a betrieben werden: - sie dürfen ab 2020 nicht mehr im Umlauf gebracht werden - R404a wird ab 2020 nur noch als recycelte Ware erhältlich sein - der Kältemittelkreislauf von R404a Geräten darf bis 2030 repariert werden - ein Kältekreislauf mit einer Füllmenge von R404a ab 1,3 kg muss 1 x im Jahr auf Dichtigkeit überprüft werden - ein Kältekreislauf mit einer Füllmenge von R404a über 13 kg muss 2 x im Jahr auf Dichtigkeit überprüft werden.


Wir sind auf der ComVac

Vom 13.-bis 17. April findet auf der Hannover Messe die ComVac statt, die Leitmesse der Druckluft und Vakuumindustrie. Es wird ein Stelldichein der weltweit führenden Unternehmen unserer Branche, hier werden neue Trends in den Bereichen Drucklufttechnik, Druckluftanlagen, Kompressoren vorgestellt und Produktinnovationen präsentiert.

Treffen Sie unsere Spezialisten am 13. und 14. April auf dem Stand von Atlas Copco und lassen Sie sich die neuesten Entwicklungen zeigen. Der Weg aus unserer Region Osnabrück, Bielefeld, Bünde und Minden ist gar nicht so weit. Gerne können Sie vorab einen Termin vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie.


D&N Drucklufttechnik erweitert Sortiment um Volumenstromverstärker von SMC

Die D&N Drucklufttechnik GmbH, seit vielen Jahren zuverlässiger Lieferant und Ansprechpartner für Industriekunden im Bereich Drucklufttechnik, Pneumatik und Betreuung von größeren Druckluftanlagen, liefert aktuell an Ihre Kunden den energieeffizienten Volumenstromverstärker von SMC aus.

„Der Volumenstromverstärker wird größtenteils von Kunden eingesetzt, die spanabhebend Material bearbeiten, im Kunststoffspritzguss sowie in den Bereichen Kunststoffherstellung durch tiefziehen. Hier kann die Komponente beispielsweise an dem Bearbeitungszentrum mit wenig Aufwand vom Kunden selbst befestigt werden. Das Luftvolumen beträgt das Vierfache des Druckluftvolumens und kann so die anfallenden Späne aus dem zu bearbeitenden Bereich Wegblasen und gleichzeitig das Werkzeug Kühlen“, so Frank Gebert, zuständig bei der D&N für den Vertrieb des Geräts.

Die Kühlung macht gerade dort Sinn, wo Teile thermisch umgeformt werden. So sorgte ein D&N Kunde aus dem Automotive Bereich bislang beim Tiefziehen von Kunststoff mit Ventilatoren für das Erkalten des Materials. Dies stellte sich bald als suboptimal heraus und seit der Volumenstromverstärker eingesetzt wird, konnte das Arbeitsergebnis verbessert und gleichzeitig viel Strom sowie Wartungsarbeit, an den für Umwelteinflüsse anfälligen Ventilatoren gespart werden.

„Mit dem SMC Volumenstromverstärker kauft der Kunde eine kosteneffektive Lösung ein, die einen extrem großen Volumenstrom bei reduziertem Druck erzeugt. Optimal für jeden Kunden, der Energie einsparen möchte,“ so Frank Gebert weiter. „Der Clou ist ja, dass das Gerät nur durch Druckluft betrieben wird und den Coanda-Effekt nutzt, dadurch ist ein elektrischer Anschuß nicht notwendig.“ Weiterhin ist der Volumenstromverstärker wartungsfrei, da es keine beweglichen Teile gibt.

Ein Volumenstromverstärker kann neben der Luftmengenverstärkung auch in der Vakuumverwendung und der Förderung von Teilen eingesetzt werden. Hierbei werden Teile angesaugt oder transportiert. „Der Einsatz der Volumenstromverstärker ist extrem flexibel. Zudem ist der Anschaffungspreis der 4 verschiedenen Ausführungen je nach Modell von bis zu 250 EUR wirklich günstig, “ begeistert sich Frank Gebert.

 

Schnell und einfach einkaufen!


Geniessen Sie folgende Vorteile in unserem eShop:

  • Sie sparen Versandkosten:
    Wir versenden innerhalb Deutschlands frei Haus (bis 40 kg, ab Auftragswert 50 EUR).
  • Ihre Bestellung wird noch am gleichen Tag versandt:
    Bei Bestellungen, die bis 21:00 Uhr (Freitag bis 18:00 Uhr) eingehen, versenden wir am gleichen Tag per GLS.
  • Unsere eShop-Anleitung: Die fünf Schritte zur Bestellung

In unserem eShop finden Sie neben unseren 60.000 Standardartikeln auch Artikel folgender Hersteller:

Sie können mit den Original Artikelnummern dieser Hersteller in unserem eShop suchen und bekommen das Originalteil angezeigt. Teilweise bieten wir Ihnen unsere alternativen Artikel an. Diese sind hellblau hinterlegt und betreffen das darüber angezeigte Originaltei.